Papiertiger

Der Papiertiger: Tigercage

 
   
   
   
   
   
Index
Ties that bind
Tigerbalsam
> Tigercage
Tokio Dekadenz
ToKo

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.


Folterkäfig der Viet Kong im Vietnamkrieg. Zu klein, um darin wirklich stehen zu können und durch eine Fesselung, meist um den Hals, wird es unmöglich, sich zu setzen. Erzeugt nach einiger Zeit erhebliche Schmerzen in den Muskeln.

Von dieser Methode abgeleitet gibt es einige Tigercage-Fesselungen, die teilweise ohne Käfig auskommen. Ihnen ist gemein, daß die Entspannung eines Körperteils nur auf Kosten eines anderen möglich ist

Tigercage-Fesselungen werden über kürzere Zeiträume auch in der sadomasochistischen Subkultur angewandt, der sadistische Reiz für den Top besteht darin, ein hilfloses Opfer mit der Schwäche des eigenen Körpers kämpfen zu sehen. Gleichzeitig können Schmerzen verabreicht werden, ohne direkt etwas zu tun, was das Gefühl der Hilflosigkeit beim Bottom noch verstärkt.

 

Auf diesen Eintrag verweisen: Käfig

Nach Tigercage suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: 2003_12_03.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten