Papiertiger

Der Papiertiger: Violet Wand

 
   
   
   
   
   
Index
Vertrauen
Vinculum
> Violet Wand
Vorurteile
Voyeurismus

Der Papiertiger ist eine Enzyklopädie des Sadomasochismus, zusammengestellt von Datenschlag. Hier versuchen wir, möglichst umfassend, Begriffe aus dem SM-Bereich zu erklären.


(engl. wand: "Zauberstab") Gerät für Stromspiele.
Violet Wands sind batteriebetriebene, stabförmige Geräte, die elektrische Funken auf die Haut überspringen lassen. Sie wurden früher in der Quacksalbermedizin eingesetzt. Im Gegensatz zu Viehtreiberstöcken und einigen anderen Elektrospielzeugen können sie trotz der Hochspannung auch oberhalb der Taille sicher eingesetzt werden, es besteht keine Gefahr fürs Herz. Werden Violet Wands zu lange auf die gleiche Stelle gerichtet oder in Kontakt mit einem Piercing gebracht, so kann es zu Verbrennungen kommen (Quelle: Deviants Dictionary), Violet Wands sind auch mit Sonnenbrand durch die entstehende ultraviolette Strahlung gebracht worden.
Der Name leitet sich von den blau-violetten Funken ab, die zwischen dem Gerät und der Haut überspringen.

 

Nach Violet Wand suchen in: Google Search  |  Datenschlag  |  Fireball  |  Altavista  |  Google Groups

Kommentare und Ergänzungen zu diesem Papiertiger-Eintrag:
Wir wissen, dass manche Einträge noch unvollständig sind. Wir bemühen uns aber, alle Fragen, Vorschläge und Ergänzungen, die hier eingetragen werden, so schnell wie möglich zu bearbeiten und gegebenenfalls einzubauen.
Datenschutz
 
 
E-Mail (für Rückfragen):
  

Stand: Zusammenfassung 00.1999.

 

Impressum
© 1995 - 2004 by Datenschlag - Alle Rechte vorbehalten